Stövchen Lüneburg

„Was wir denken und fühlen, zählt hier.“

Ein Stövchen bietet Wärme, und das Stövchen in der Lüneburger Innenstadt bietet Kontakte und Beratung. Die anerkannte psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle ist Anlaufpunkt für ganz unterschiedliche Menschen: psychisch erkrankte, psychiatrieerfahrene Menschen, Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen sowie ihre Angehörigen und FreundInnen, und gleichzeitig Menschen, die sich einsam fühlen und Kontakte knüpfen möchten. Wer das Stövchen besucht, kommt freiwillig und anonym.

Unser Hilfsangebot umfasst unter anderem Einzel- und Gruppengespräche, die Klärung der Lebenssituation sowie die Entwicklung von Zielen und Zukunftsperspektiven. Es gibt außerdem eine Gesangs-, eine Lese- und eine Gestaltungsgruppe, an Wochenenden organisieren wir Ausflüge. Der „offene Treff“ bildet die Anlaufstelle am Nachmittag.

Betroffene leiten eigene Gruppen

Unsere Gruppenangebote leiten sowohl Profis als auch ehrenamtliche Betroffene. Über „Offenen Hilfen“ fördern wir hierbei eigene Kompetenzen und binden die psychiatrieerfahrenen Menschen in vielfältiger Weise ein.

Unsere Kooperationen

Von großer Bedeutung ist uns die Zusammenarbeit mit Angehörigen, dem Verein für Psychiatrie Erfahrene (VPE) e.V. der Psychiatrischen Klinik, der Psychiatrischen Ambulanz, dem Sozialpsychiatrischen Dienst, BetreuerInnen und anderen im psychiatrischen Umfeld tätigen Menschen. Je nach Bedarf kooperieren wir mit Fachkliniken, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten sowie unterschiedlichen Anbietern zur Integration in das Arbeits- und Gesellschaftsleben.