Jugendwerkstatt Rotenburg

Wir unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 26 Jahren in der Übergangszeit zwischen Schule und Beruf. Die Entwicklung der Persönlichkeit und der Erwerb von Schlüsselkompetenzen stehen bei unserer Arbeit im Vordergrund, weitere Schwerpunkte legen wir auf die Vermittlung allgemeinbildender und beruflicher Kenntnisse. Ziel ist nach Möglichkeit die Integration in den Arbeitsmarkt.

Erforderlich dafür ist eine Berufswegeplanung mit Berufsorientierung und Bewerbungstraining sowie Vermittlung und Begleitung in Praktika, Ausbildung oder Arbeit. Wir begleiten die jungen Leute individuell und leisten Einzelfallberatungen, wir bieten  praktischen Unterricht in Kleingruppen und Gruppenarbeiten: Auf diesem Wege lernen die Teilnehmenden, ihre Integrationshemmnisse abzubauen und die Ausbildungsreife weiter zu entwickeln. Da die Jugendwerkstatt einen niedrigschwelligen Ansatz bietet, ist für einige bereits das Erlernen einer Tagesstruktur ein Fortschritt.

Seit einiger Zeit gehören junge Menschen mit Fluchterfahrungen zu den Teilnehmenden. Besondere Herausforderungen sind hier Sprachbarrieren, traumatische Erlebnisse, kulturelles Wissen auf allen Seiten und die Integration in die Gruppe.

Praktische Erfahrungen im KARO machen

Die Jugendwerkstatt bietet Schulungen sowohl im kaufmännischen als auch im handwerklichen Bereich an sowie in der Hauswirtschaft (Gastronomie, Gesundheit und Soziales). Ein enger Kooperationspartner ist das Sozialkaufhaus KARO, in dem sich die jungen Leute in einer realen Arbeitswelt erproben können.