MAV: die Mitarbeitendenvertretung

Gut, dass es uns gibt. Die Mitarbeitendenvertretung (MAV) im Lebensraum Diakonie e.V. vertritt rund 260 hauptamtliche KollegInnen aus allen Dienststellen des ehemaligen Herbergsvereins und Diakonieverbandes. Im Lüneburger Büro bietet die MAV jeden Donnerstag von 13 bis 15 Uhr eine Sprechzeit an.

Rechtsgrundlagen für unser Handeln ist das Mitarbeitervertretungsgesetz (MVG-K) der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen sowie der Tarifvertrag Diakonie in Niedersachsen (TV-DN). Übergangsweise kommen auch der Tarifvertrag der Länder (TV-L) und die damit verbundenen Spezifika der DVO für die KollegInnen des ehemaligen Diakonieverbandes zur Anwendung.

Die MAV umfasst sieben ordentliche Mitglieder sowie zwei weitere KollegInnen aus der Mitarbeitendenvertretung des ehemaligen Diakonieverbandes mit beratender Funktion. Sie ist in der Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen in Niedersachsen (AGMAV) aktiv.

Unsere wichtigsten Beteiligungsrechte sind:

  • Förderung der beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der MitarbeiterInnen
  • Mitbestimmung in organisatorischen und sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung bei allgemeinen personellen Angelegenheiten
  • Mitberatung in allgemeinen Fragen
  • Initiativrecht und Beschwerderecht
  • Arbeitszeitregelungen
  • Beteiligung bei Einstellungen und ggf. bei Beendigungen
  • Eingruppierung und Entgelt
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Mitberatungsrecht unter anderem bei Veränderung von Dienststellen, Versetzungen und Abordnungen, außerordentlichen Kündigungen und Kündigungen in der Probezeit