Willkommen „Lebensraum Diakonie e.V.“

Superintendent Christian Cordes und Propst Jörg Hagen (v. links)

Vereint in eine gute Zukunft.

„Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Ehre“, schreibt Paulus an die Christen in Rom (Römerbrief 15,7). Das gilt seit dem 1. Januar 2018 in mehrfacher Hinsicht für die Diakonie in den Landkreisen Lüneburg und Uelzen. Diakonieverband Nordostniedersachen und Herbergsverein Lüneburg schließen sich zum „Lebensraum Diakonie e.V.“ zusammen. Die Mitarbeitenden und in den Gremien Verantwortlichen haben das Zusammenarbeiten schon geübt, nun wird es ernst.

Kirchlich verfasste Diakonie und Herbergsverein bündeln ihre Kräfte. Beide haben ihren Ursprung darin, den Auftrag der christlichen Nächstenliebe bestmöglich in die Gesellschaft hineinzutragen, und das so effektiv und nachhaltig wie möglich zu tun. Ohne die Sorge für Benachteiligte, das Eintreten für Gerechtigkeit und Teilhabe ist Nachfolge Christi unmöglich. Das geht jeden Einzelnen ebenso an, wie die Gemeinschaft der Christen, im 21. Jahrhundert wie eh und je. In sich wandelnden Zeiten überprüfen wir auch die Strukturen und sind überzeugt, einen guten Schritt getan zu haben.

Wir wünschen dem Lebensraum Diakonie e.V., allen Mitarbeitenden und allen Nutzern der Angebote Gottes Segen und viel Erfolg. Vertraut den neuen Wegen!

Christian Cordes
Superintendent im Kirchenkreis Lüneburg,
Vorsitzender des Aufsichtsrates

Jörg Hagen
Propst im Kirchenkreis Uelzen,
Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates